Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

In Hamburg, an der Ecke Spitalerstraße und Glockengießerwall, hängt ein Plakat der CDU, eines von Tausenden im Land. «Die Kanzlerin kommt», heute um 19 Uhr auf den Gänsemarkt, steht da in großen schwarzen Lettern, daneben, mit schwarzem Edding, ein Satz, der in den vergangenen Tagen zu einem Mem, einer Gedankenlawine im Internet, geworden ist: «Und alle so: Yeaahh».

Der Mechanismus, der hinter diesem Mem steckt, erinnert an die Telefonlawine aus der Hörspielreihe Die Drei ???: Immer, wenn die Detektive Justus, Peter und Bob in ihren Ermittlungen nicht weiterkommen, rufen sie jeweils fünf Freunde an, die wiederum jeweils fünf Freunde anrufen – und so weiter. Manch einer würde das auch Schneeballsystem nennen.

Im Falle des Yeaahh-Mems war der Ausgangspunkt ein Foto auf der Internetplattform flickr, das das mit Edding bekritzelte Wahlplakat zeigte. Über Twitter und Blogeinträge verbreitete sich der Witz, der mit dem Image der CDU wie dem Image der Bundeskanzlerin spielt und landete schließlich bei Johnny Haeusler, Autor des Blogs Spreeblick. Und spätestens, als der Blogger Edgar den Artikel über besagtes Foto kommentierte, wurde klar, dass sich Größeres anbahnen könnte: «Gerne wäre ich morgen in Hamburg! Wer geht hin? Ein ‹Yeaahh›-Flashmob?» Und Johnny Haeusler dachte diesen Gedanken einfach weiter: «LOL, ein Flashmob, der nach jedem Satz ‹Yeaahh!› ruft wäre unglaublich fantastisch. :)»

Yeaahh!Yeaahh! Yeaahh! | Flashmob in Hamburg
Reposted bymemes memes

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl